Dr. Schrameyer besichtigt Neubaugebiet Permer Straße

DSC_1382Spielplatzleitplanung wichtiges Instrument

In Laggenbeck brummt’s. Bautechnisch. Auch der dritte Abschnitt des Baugebietes Permer Straße ist mittlerweile vollständig vermarktet. Die ersten Sohlplatten sind gegossen. Weitere Bauplätze stehen noch im Bereich des Bahnhofes (ehem. Fa. Kattwinkel) zur Verfügung. Über weitere mögliche Bereiche werden bereits erste Gespräche geführt.

Gemeinsam mit dem Bauausschussvorsitzenden Norbert Kipp, dem stellv. Fraktionsvorsitzenden Roland Scholtes, der Kreistagsabgeordneten Gisela Lang und dem Sachkundigen Bürger Ralf Stieneker besichtigte SPD-Bürgermeisterkandidat Dr. Marc Schrameyer das Neubaugebiet und machte sich ein Bild von der Situation. „Die Nachfrage nach Bauplätzen ist weiterhin hoch“, zeigte sich Dr. Schrameyer erfreut über die aktuelle Entwicklung. „Das zeigt, dass wir immer noch attraktiv sind, insbesondere für junge Familien mit Kindern.“

DSC_1389Zu solch einem Wohngebiet gehört auch ganz selbstverständlich ein Spielplatz. Ibbenbüren hat fast 100 Spielplätze, die in regelmäßigen Abständen von den Mitarbeitern des Baubetriebshofes kontrolliert und gewartet werden, um die Sicherheit zu gewährleisten,“ konnte Bauausschussvorsitzender Norbert Kipp berichten. Schrameyer begrüßte insoweit ausdrücklich die von der Verwaltung eingeleitete Erarbeitung einer Spielplatzleitplanung für Ibbenbüren und auch die schrittweise Sanierung der teilweise in die Jahre gekommenen Plätze. Es müsse geschaut werden, so Schrameyer, wo welche Bedarfe sind, um ggf. mit Priorität handeln zu können.

Nach der Ortsbegehung machten die Sozialdemokraten noch einen Abstecher ins Freibad und über die Laggenbecker Kirmes.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *