Mit Dr. Schrameyer unterwegs im Fisbecker Forst

DSC_1463Im Fisbecker Forst ist der SPD-Stadtrat Peter Dierkes zu Hause. Davon konnte sich der SPD-Bürgermeisterkandidat, Dr. Marc Schrameyer direkt vor Ort überzeugen. Gemeinsam mit vielen Familien aus der Siedlung fand am vergangenen Donnerstag eine Ortsbegehung statt. Mit dabei waren sowohl der SPD-Landratskandidat Dr. Stefan Giebel als auch die SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende Elisabeth Veldhues.

DSC_1500Neben lockeren Gesprächen nutzen die Bürger die Gelegenheit, zu zeigen, wo „der Schuh drückt“. Gerade die Bushaltestellen an der viel befahrenen L 501 bereiten den Anwohnern momentan noch großes Kopfzerbrechen, da diese ein wichtiger und vor allem der gefährlichste Teil des Schulweges für ihre Kinder sind. Aber auch für die ältere Bevölkerung stellt sich dies zunehmend als Herausforderung dar. Durch die noch immer viel zu schnell fahrenden Autos sowie diejenigen Autofahrer, die bereits die Busspur an der Abzweigung zur Mettinger Straße verkehrsordnungswidrig als Abbiegespur nutzen würden, steige die Gefahr, dass etwas passieren könne, so ein Laggenbecker. Hier müsse etwas getan werden. Schrameyer und Veldhues sagten zu, bzgl. der Bushaltestellen das Gespräch mit der RVM zu suchen.

DSC_1511Der Rückweg durch die Siedlung führte auch am Kinderspielplatz vorbei. Zur Freude aller konnte Dr. Schrameyer mitteilen, dass dieser laut Vorlage der Verwaltung noch in diesem Jahr saniert werden solle. Dies stehe so auf der Agenda, so Schrameyer.

Am Ende der Ortsbegehung konnte Peter Dierkes noch eine weitere Einladung an die Bürgerinnen und Bürger aussprechen. Am 21. August kommt der SPD-Landtagsabgeordnete Frank Sundermann sowie der ehemalige Vorsitzende der IG Bau, Klaus Wiesehügel vorbei. Am „Roten Grill“ stehen dann nicht nur die Vorgenannten sondern auch Dr. Marc Schrameyer und Dr. Stefan Giebel erneut Rede und Antwort. „Schön, dass Sie sich kümmern“, so eine Bürgerin abschließend.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *