Herzlichen Dank für Ihre Stimme!

150914_Slider1920x580_DankeLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am vergangenen Sonntag haben Sie mir bei der Bürgermeisterwahl Ihr großes Vertrauen geschenkt. Für diesen eindrucksvollen Vertrauensbeweis danke ich Ihnen und freue mich auf mein neues Amt. Es bedeutet mir viel, dass so viele Menschen es mir zutrauen, in den kommenden fünf Jahren auf die Herausforderungen, vor denen Ibbenbüren steht, gute Antworten zu finden.

Ich freue mich darauf, gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern, mit den Stadtratsmitgliedern sowie unserer Verwaltung und allen Einrichtungen für Ibbenbüren gute Politik zu gestalten. Wegweisende Ideen und die Umsetzung zukunftssichernder Projekte werden von uns erwartet. Dieses ist nur in gemeinsamer Anstrengung zu realisieren. Als Bürgermeister stehe ich zwar an der Spitze unserer liebenswerten Stadt, aber bewirken können wir nur gemeinsam etwas. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir im Stadtrat in den kommenden 5 Jahren wie in letzten Jahren auch fair und sachlich um gute Lösungen ringen und oft zu einvernehmlichen Beschlüssen gelangen werden. Ich kann Ihnen versichern, dass ich mich mit aller Kraft für das Wohl unserer Stadt einsetzen werde.

Herzlich danken möchte ich auf diesem Wege auch nochmals allen, die mich so tatkräftig in den letzten Monaten unterstützt haben. Denn: der Kandidat ist immer nur so gut, wie das Team, dass ihn unterstützt. Dafür meinen ausdrücklichen Dank.

Bedanken möchte ich mich auch bei meinen Mitbewerbern für einen alles in allem sehr fair geführten Wahlkampf. Sachlich um Stimmen zu ringen spricht nicht nur für unsere politische Kultur, es erleichtert auch den Übergang in die weitere politische Arbeit.

Ich wünsche uns weiterhin ein gutes Gelingen und bedanke mich nochmals für das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Ihr,

Dr. Marc Schrameyer

 

„Nichts kommt von selbst. Und nur wenig ist von Dauer. Darum — besinnt Euch auf Eure Kraft und darauf, dass jede Zeit eigene Antworten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat, wenn Gutes bewirkt werden soll.“ (Willy Brandt, 15. September 1992)

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *